+49 6221 75 34 228





Mäntel

Extrem stylisch durch den Winter!
Jetzt ausgefallene Mäntel entdecken die garantiert warm halten!


  Insgesamt: 36 Artikel // Seite 1
MarkeMarke
FarbeFarbe
GrößeGröße
MerkmaleMerkmale
PreisPreis
Sortierung



Outfit Tipps mit Mäntel

Du suchst einen treuen Begleiter durch den Winter? Dann ist ein Mantel genau das richtige Kleidungsstück. Mäntel gibt es mit Fellkapuze, coolen Verzierungen und einfach als Basic Mantel. Auch die hochwertige Verarbeitung und das Innendesign der Mäntel sind oft ausgefallen designt. Richtig gut kommt ein Mantel auf Boots.

Der Mantel ist ein Basic - und auch für den stilvollen Herren nicht mehr wegzudenken. Kaum ein Kleidungsstück lässt einen sofort gut angezogen aussehen. Ohne, dass dafür ein besonderer Aufwand von Nöten wäre. Mäntel machen erwachsen, sie sind cool, männlich und lässig zugleich. Besonders gerade Schnittführungen und klassisches Tailoring machen sie zu unverzichtbaren Bestandteilen jeder stilvollen Männer Gaderobe. Dabei trauen sich viele Herren gar nicht an den Mantel heran. Denn lange war er vor allem in den Kollektionen für Damen zu finden, bei den Herren eher nur spärlich vertreten. Aber klassisches Tailoring ist seit ein paar Jahren wieder zurück - und mit ihm trat auch der Mantel seinen Siegeszug in der Herrenmode an. Und ist seitdem in allen Variationen vertreten.

Mäntel - Die Details machen den Unterschied

Ob Klassiker, ob Winterwarm, ob Rebell - Die Details geben den Ton an und machen jedes Modell einzigartig. Diesen Winter besonders angesagt sind Lederdetails. Vor allem Lederärmel lassen sich in fast allen Kollektionen der großen Designer wiederfinden. Aber auch unsere Streetwear-Labels machen da keine Abstriche: Egal, ob klassischer Wollmantel oder cooler Parka, der Lederärmel ist DAS Detail der Saison! Aber auch Modelle mit Pelz sind gerade für die kalten Wintermonate sehr beliebt. Besonders der Pelzkragen wird Saison für Saison wieder neu aufgelegt. Denn der Fellkragen zählt längst zu den Essentials. Aber auch Mäntel komplett aus Pelz sind für die moderne Männergarderobe keine Seltenheit mehr. Als elegantere Alternative zur Daunenjacke oder Steppmantel kommen sie in Echt- und Webpelz daher. Wer es weniger pelzig mag, der ist mit einem Wintermantel aus Lammfell gut bedient.

Mäntel - Die Farben

Auch Mäntel haben ihre klassischen Farben wie Beige, Grau, Braun, Schwarz oder Dunkelgrün abgelegt und kommen in allen möglichen Variationen daher. Man kann sie eigentlich in jeder erdenklichen Farbkombination kaufen. Denn Mäntel sollen Spaß machen und uns den Winter etwas bunter machen. Besonders beliebt sind poppig bunte Daunenjacken in Weiß, Blau, Gelb und Parkas in kariert oder knalligem Türkis.

Kleine Geschichte des Mantels - Die Klassiker

Vor allem britische Einflüsse spielen bei Mänteln eine große Rolle. Wer kennt ihn nicht, den klassischen Trenchcoat? Bekannt seit Sherlock Holmes und James Bond, ist er seine geheimnisvolle und lässige Attitude nie losgeworden. Denn genau das macht den britischen Stil aus: Dieser unverwechselbare Mix aus Klassik und Coolness. Der Trench ist dafür wie gemacht. Er hat diese gewisse Vintage Optik, die den Charme der Vergangenheit ausstrahlt und eine gewisse Eleganz mit sich bringt. Oft ist er tailliert geschnitten und hat eine schmale Passform. Aber auch ein anderer Vertreter von der Insel ist zurück. Der Dufflecoat, eigentlich eine typische Seemannskutte, wärmt den modischen Mann im Winter. Meist dick gefüttert und mit Kapuze versehen, manchmal auch dünner und wasserdicht, ist er in vielen modischen Farben erhältlich und ein lässiges Streetwear-Piece. Der einfache Wollmantel ist wahrscheinlich der Prototyp schlechthin, wenn es um Mäntel geht. Im klassischen Tailoring Cut, oft in eher gedeckten Tönen, ist er ein unverzichtbares Basic der eleganten Herrengarderobe. Als Business Kleidung ist er unverzichtbar, als elegantes Basic aber auch perfekt, um lässige Looks zu brechen und schicker zu machen. Mäntel Jacken aus Wolle gehören ebenfalls zu den schlichteren Vertretern. Sie bieten eine optimale Zwischenlösung zwischen Jacke und Mantel und sind daher besonders gut für den Übergang geeignet. Sie kommen meist in moderner A Linie daher, sind nicht besonders lang und umspielen locker leicht den Torso. Aber auch ein eher rebellischer, unangepasster Typ zählt zu den Klassikern der Modegeschichte: Der Parka, zumeist mit Kapuze. Einst Militärbekleidung, dann Symbol des Wiederstands der 68er, ist er heute der wohl lässigste Mantel im Streetwear-Bereich. Kaum ein Kleiderschrank ohne ihn! Und es gibt ihn in so vielen verschiedenen Ausführungen, dass ein Modell kaum reicht. Es gibt ihn mit modischen Details wie Nieten, oder er verzichtet einfach mal komplett auf Details und kommt ohne Kragen daher. Vor allem macht er Spaß und ist praktisch zugleich. Kaum eine Mantelart ist robuster und einfacher und unkomplizierter im Alltag zu tragen. Gerade viele Klassiker sind gerade bei uns im Shop reduziert - findet Euren zeitlosen Mantel in unserer Sale Kategorie, Ihr werdet ihn jahrelang aufbewahren und tragen, er kann nicht unmodern werden - a wardrobe staple!

Kleine Geschichte des Mantels - Die Winterwarmen

Der Duffelcoat ist nicht der Einzige, der den modischen Mann im Winter ein treuer Begleiter ist. Weitere Mantelarten sind unverzichtbar und essentiell für die kalte Jahreszeit. Der Daunenmante ist wohl der Wärmenste. Lange wurde er als schnödes Funktionskleidungsstück abgestempelt und von der Fashion Welt ignoriert. Jetzt ist er wieder da und kommt in knalligen Farben daher. Daune kann Spaß machen! Die neuen Schnitte sind so clever gearbeitet, dass der Michelin-Männchen-Look gänzlich ausbleibt und man bei besonders eisigen Temperaturen warm und stylish zugleich daherkommen kann.