- Versandkostenfrei shoppen bis 22.10.17 -

Jeans Shorts

Herren Jeans Shorts
  Insgesamt: 25 Artikel // Seite 1
MarkeMarke
FarbeFarbe
GrößeGröße
MerkmaleMerkmale
PreisPreis
Sortierung



Jeans Shorts sind noch gar nicht so lange fester Bestandteil verschiedener Herrenkollektionen und gelten nicht umsonst als freches Pendant zur weiblichen Hotpants. Sportlich, sexy und stylisch kommen die kurzen Hosen daher und sollten im Kleiderschrank, speziell im Fach der Sommersachen eines trendigen Mannes keinesfalls fehlen.

  • Jeans Shorts im Trend
  • Die Vielfältigkeit der Jeans Shorts

Jeans Shorts haben sich als hipper Stil etabliert

Das Erfolgsgeheimnis dieser kurzen Jeans Hosen, der flotten Jeans Shorts, sind einerseits die Coolness der Jeans an sich und zweitens die Neuentdeckung als kurze Hosen mit besonderen Schnitten. Kurze Jeans für Männer gibt es schon sehr lange, aber besonders sexy waren diese nicht. Oft sah es unbequem aus, wenn diese sehr knappen Hosen getragen wurden. Mit den Jeans Shorts, die seit den 2010er Jahren entworfen wurden, haben diese alten Relikte nichts mehr gemein.

Namhafte Brands haben sich schrille Designs einfallen lassen, um Beine und Hintern in eine gute Form zu bringen und auch die Damenwelt von diesem neuen Kleidungsstück für junge Männer und echte Kerle zu begeistern. Engagierte Hersteller wie Kingz, ReRock, Jeansnet oder Cipo Baxx haben früh erkannt, wo die Reise hingeht und vor allem welche Möglichkeiten bei Design, Material und Detailgestaltung hinsichtlich der Jeans Shorts bestehen.

Die Grundoptik weist dabei folgende Merkmale auf: Die Hosen sind zwar kurz, aber reichen immer bis mindestens knapp über das Knie oder ein Stück darunter. Manche Modelle gehen fast bis zur Hälfte der Wade, was ein wenig an den Schnitt der Caprihose erinnert. Der Bund und die Beinenden lassen jedoch Spiel und sitzen locker, während muskulöse Schenkel gut betont werden. Die Hosen werden je nach Passform mit oder ohne Gürtel getragen und weisen in den meisten Fällen wie bei der normalen Jeans einen Reißverschluss auf, der mit einem Knopf mittig zusätzlich als Hosenverschluss dient. Einige Modelle der Marke Sublevel beispielsweise besitzen anstelle eines Knopfes jedoch eine rustikale Kordel, die im Bund mit tiefen Tunnelzügen ganz eigene Akzente setzt.


Marken die dich interessieren könnten:

  • Sublevel Kollektion
  • Y-two Kollektion
  • Shine Kollektion


Welche Möglichkeiten bieten dir Jeans Shorts?

Die Ausgestaltung der Jeans Short ist extrem vielseitig und je nach Länge, Breite und Schnitt erinnert sie an verschiedene andere Hosenarten. Die Hose ist abgesehen von ihrem Material, sie besteht in der Regel zu über 95 Prozent aus Baumwolle und der Rest aus Elastan, der Bermuda nicht unähnlich. Wenn die Hosenbeine weniger breit ausfallen, wirkt sie teilweise wie eine abgeschnittene Jogginghose und strahlt gechillte Lässigkeit aus. Dieses Gefühl wird auch in einem Produktnamen zum Ausdruck gebracht, dabei ist von Jogger Shorts die Rede.

Die Abschlüsse der Hosenbeine sind variabel und können den einen oder anderen Stil noch unterstützen. Der beliebte Fransensaum ist bei dieser Version etwas weniger vorzufinden, als ein sauber umgeschlagener Saum. Neben dem normalen Jeansmaterial wird bei etwas flotteren Modellen auch gern ein bestimmtes Innenfutter aufgezeigt, das sowohl am Saum als auch bei sogenannten Destroyed Jeans zu sehen ist. Dabei handelt es sich um Karomuster oder sogar florale Motive, gelegentlich auch einfarbige Beschichtungen z.B. in einer hellen Kontrastfarbe zum tiefdunklen Jeansblau.

Die erwähnten Destroyed Jeans Shorts bedienen den äußerst beliebten Look dieser besonderen Hosenart. Sie sind im Freizeit- oder auch Casualbereich sehr beliebt. Neben zahlreichen Rissen, stylischen Löchern und Abnutzungsapplikationen ist auch eine starke Waschung als optische Eigenschaft unverzichtbar. Vor allem im Sommer trägst du dazu am besten ein buntes oder knalliges T-Shirt, vielleicht mit einer großen Zahl oder trendigen Schriftzügen darauf. Leichte Schuhe wie Chucks runden dein Outfit dann ab – los, auf geht’s in den Park!

Im normalen Uni- oder Berufsalltag sind kurze Hosen bei entsprechenden Temperaturen einfach nur bequem und sollen eher etwas schicker, als zu lässig aussehen. Die Urban Modelle sind daher nur mit einer leichten Waschung ausgestattet und weisen wenn überhaupt dezente Destroy-Elemente auf. Sie sind in den klassischen mittelblauen und dunkelblauen Jeanstönen gehalten und werden am besten mit einem lockeren Hemd z.B. in Karo-Optik getragen. Als Schuhe bieten sich etwas gesetztere Herrenschuhe oder Slipper in weniger auffälligen Farben an. Auch Sportschuhe sind ideal für dieses Straßen- und Alltagsoutfit. Je nach Ausführung, eignen sich Sportschuhe allerdings auch prima für dein lässiges Freizeitoutfit.

Was ist eigentlich mit Accessoires? Wie wäre es, wenn du dir zu einem Look noch ein passendes Basecap für den Kopf aussuchst und ein breites Lederarmband für den Nachmittag am Strand? Und stell dir vor, wie ein schickes Hemd mit Krawatte wirkt, wenn du es in Kontrast zu deinen modernen Jeans Shorts setzt! Deine Styling Möglichkeiten sind schier unendlich, tob dich aus und sei du selbst!


Outfits die dich interessieren könnten:

  • Sommeroutfit Sportlicher Sommerlook
  • Cooler Denim-Look Casual Outfit